karte_deutschland
con_info.png Kijlstra Rohr- und Schachtwerke
con_address.png Buisdorfer Straße 36
53757 Sankt Augustin
con_tel.png T: 02241 / 5999-0
con_fax.png F: 02241 / 5999-88
con_address.png Haferkuhle 3,
31600 Uchte
con_tel.png T: 05763 / 9616-0
con_fax.png F: 05763 / 2027
emailButton.png info@kijlstra.de

Statische Berechnung

Im Zuge der Europäischen Harmonisierung wurde für die statische Berechnung von erdverlegten Rohrleitungen die Europäische Norm DIN EN 1295, Teil 1 und 2, geschaffen. Aufgrund der Vielfalt unterschiedlicher Berechnungsverfahren in den europäischen Mitgliedsstaaten werden die national eingeführten Berechnungsverfahren für einen bestimmten Zeitraum gleichberechtigter Bestandteil der DIN EN 1295, Teil 2, bleiben. Der Planer muss jeweils entscheiden, welches dieser Verfahren er anwenden will. Für Deutschland bedeutet dies, dass die Einwirkungen (Belastungen) auf Rohrleitungen und Kanäle auch weiterhin nach den in DIN EN 1295-1 für Deutschland angegebenen nationalen Berechnungsverfahren.

  • für die offene Bauweise nach dem Arbeitsblatt ATV-DVWK-A 127 bzw.

    FBS_06_16

  • für die geschlossene Bauweise nach dem Arbeitsblatt ATV-DVWK-A 161

    FBS_07_04


zu berechnen sind.

Drucken Zuruck Nach Oben
Kijlstra Home